Seite auf englisch aufrufen   Seite auf deutsch aufrufen   Seite auf italienisch aufrufen   Seite auf spanisch aufrufen   Seite auf portugisisch aufrufen   Seite auf franzsisch aufrufen   Seite auf niederlndisch aufrufen   Seite auf polnisch aufrufen   Seite auf schwedisch aufrufen   Seite auf dnisch aufrufen  

Das neue EU Roaming 2016 - was wird anders, was ist neu?

Surfen, SMSen und telefonieren im EU Ausland wird günstiger - EU reguliert Roaming Gebühren der Mobilfunkkonzerne und beendet die Abzocke der Handyanbieter.

von |

Roaming 2016 - was ändert sich?

Surfen, SMSen und telefonieren im Ausland kann teuer werden. Und das hat auch Auswirkungen auf deinen GPS Tracker. Innerhalb der EU wird diesem Geschäftsgebahren nun ein Riegel vorgeschoben. Was das genau bedeutet und welche Folgen dies für dich haben kann erläutern wir in diesem Beitrag. Orten Sie Ihren GPS Sender eigentlich per SMS oder über ein kostenpflichtiges Trackingportal? Werfen Sie doch mal einen Blick in unseren  GPS Trackingportal Demologin - kostenlose* GPS Ortung.

Ihr Europa?

Ihr Europa, heißt es auf der Internetseite der EU. Doch bei den Mobilfunkkosten gilt "Ihr Europa" nur im eigenen Land. Eigentlich sollten durch den EWG Vertrag von 1957 Handelshemnisse abgebaut und Zölle untersagt werden. Wer aber im europäischen Ausland mit dem Handy telefonieren, SMSen oder surfen wollte, wurde mitunter kräftig zur Kasse gebeten. Doch dies hat nun ein "halbes Ende", denn die EU hat die sogenannten Roaming Gebühren einer starken Regulierung unterzogen. Im Jahr 2017 sollen die Roaming Gebühren in der EU sogar ganz abgeschafft werden.

Was bedeutet das im Detail?

Der Jurist spricht von einer sogenannten Deckelung, also dem Festlegen einer Obergrenze. Die Mobilfunkkonzerne können Ihren Kunden nun also nicht mehr nach Gutdünken Kosten für das Telefonieren im Ausland auferlegen.

Es gelten nunmehr folgende Maximalaufschläge bei Roaming:

- Abgehende Anrufe (pro Minute), nationaler Tarif + max. 0,05 Euro
- Ausgehende SMS (je SMS), nationaler Tarif + max. 0,02 Euro
- Herunterladen von Daten (pro MB*), nationaler Tarif + max. 0,05 Euro

* Preis je MB, Abrechnung im 1kB Takt

Bitte beachten, dass es sich bei den Preisangaben im Nettopreise handelt, es gesellen sich also stets 19% Umsatzsteuer ("Mehrwertsteuer") hinzu.






Nicht vergessen - passende SIM Karten

Für den Betrieb eines GPS Trackers benötigen Sie immer eine SIM Karte. Die 3 besten SIM Karten finden Sie in folgender Tabelle.

Platz Bewertung Anbieter Vorteile Zum Anbieter
1 BLAU Jeden Monat 10 MB kostenlos   Direkt zu blau 1
2 Congstar 100MB / Monat mobiles Internet nur 2 Euro   Direkt zu Congstar 1
3 1&1 Notebook Flat ab nur 4,99€ / Monat   Direkt zu 1&1 1

Ortung in nur 3 Schritten