Seite auf englisch aufrufen   Seite auf deutsch aufrufen   Seite auf italienisch aufrufen   Seite auf spanisch aufrufen   Seite auf portugisisch aufrufen   Seite auf franzsisch aufrufen   Seite auf niederlndisch aufrufen   Seite auf polnisch aufrufen   Seite auf schwedisch aufrufen   Seite auf dnisch aufrufen  

Adressbuch, Alarme und Alarmierungskette im GPS Ortungsportal

Unsere GPS Ortungsplattform bietet eine ganze Reihe an Alarmierungsmöglichkeiten zu verschiedenen Ereignissen, z. B. Geofence, aber auch Akkualarm, Alarm per Erschütterungssensor, Geschwindigkeitsüberschreitung und viele weitere (siehe auch Alarmverwaltung). Unsere Alarmierungskette stellt sicher, dass berechtigte Personen alarmiert werden, wenn ein Alarmereignis eintritt.

von |

Thema: Adressbuch, Alarmempfänger und Alarmierungskette

  Einladen von Personen zur Alarmkette

Um einer Alarmierungskette einen Empfänger hinfügen zu können muss dieser Empfänger zunächst eingeladen werden. Hierzu ist die Eingabe von Anrede, Vorname, Nachname und E-Mail Adresse erforderlich. Auch die Sprache des Nutzers kann angegeben werden. So erhällt der Nutzer E-Mails in der ausgewählten Landessprache. Die Einladung wird dem Nutzer per E-Mail zugestellt. Innerhalb dieser E-Mail kann der Nutzer die Anfrage entweder bestätigen oder ablehnen. Im Falle einer Ablehnung werden Nachname und E-Mail Adresse anonymisiert. Die E-Mail Adresse wird damit automatisch für eine weitere Verwendung oder gegen ein erneutes Hinzufügen gesperrt. So vermeiden wir, dass fremde Personen belästigt werden.

Hinweis  Dieses Adressbuch kann auch für unsere  Standortfreigabe für Freunde, Verwandte und Bekannte verwendet werden, um den entsprechenden Freigabelink direkt per Mail an den Empfänger zu senden.

  Nutzer hat Einladung angenommen und akzeptiert

Sobald der Nutzer die Einladung angenommen hat, wird der Inhaber des GPS Portalzugangs informiert. Dies geschieht mit einem kleinen grünen Popup in der rechten oberen Ecke des GPS Ortungsportals. Hat der Nutzer die Einladung zwar erhalten, jedoch noch nicht angenommen oder abgelehnt, wird der Status in der Tabelle in gelber Farbe mit "Nicht aktiviert" ausgewiesen. Nach Annahme der Einladung ändert sich der Status auf "aktiviert" in grüner Farbe.

  Nutzer hat Einladung abgelehnt

Auch dann, wenn der Empfänger der Einladung die Einladung abgelehnt hat, wird der Inhaber des GPS Portalzugangs informiert. Das rote Popup am rechten oberen Bildschirmrand signalisiert diese Ablehnung. Die jeweilige Einladung wird dann in der tabellarischen Übersicht in der Farbe rot als "Abgewiesen" dargestellt.

Passende SIM Karte mit kostenlosen 10MB/Monat mobilem Internet

Für den Betrieb eines GPS Trackers ist eine handelsübliche SIM Karte erforderlich. Wir raten zu einer Prepaid SIM Karte von blau Mobilfunk, denn dort sind jeden Monat 10 MB mobiles Internet kostenlos inklusive. So ortest du ohne laufende Mobilfunkkosten, wenn weniger als 10 MB im Monat verbraucht werden. Ob 10MB ausreichen versuchen wir in unserem Beitrag zum  Datenverbrauch zu erklären.

  SCHNELL zum Angebot bei Blau

Übersicht

    Empfänger kann Einladung annehmen oder ablehnen
    Empfänger können bei Bedarf pausiert oder gelöscht werden
    Deutliche farbliche Kennzeichnung des Status

Nicht vergessen - passende SIM Karten

Für den Betrieb eines GPS Trackers benötigen Sie immer eine SIM Karte. Die 3 besten SIM Karten finden Sie in folgender Tabelle.

Platz Bewertung Anbieter Vorteile Zum Anbieter
1 BLAU Jeden Monat 10 MB kostenlos   Direkt zu blau 1
2 Congstar 100MB / Monat mobiles Internet nur 2 Euro   Direkt zu Congstar 1
3 1&1 Notebook Flat ab nur 4,99€ / Monat   Direkt zu 1&1 1

Ortung in nur 3 Schritten