Seite auf englisch aufrufen   Seite auf deutsch aufrufen   Seite auf italienisch aufrufen   Seite auf spanisch aufrufen   Seite auf portugisisch aufrufen   Seite auf franzsisch aufrufen   Seite auf niederlndisch aufrufen   Seite auf polnisch aufrufen   Seite auf schwedisch aufrufen   Seite auf dnisch aufrufen  

Testbericht und Bezugsquellen für den Teltonika FM5300

Finden Sie die günstigsten Angebote zum GPS Ortungssystem Teltonika FM5300 sowie passendes Zubehör und GPS Tracker SIM Karten.

von |

Sie befinden sich hier:  Startseite    GPS Sender    Teltonika FM5300

   Teltonika FM5300 GPS Ortungssystem für PKW und LKW

Das GPS Ortungssystem Teltonika FM5300 ist der Alleskönner auf dem Markt. Er ist nicht nur GPS Tracker sondern auch Messgerät und Schaltzentrale für externe Verbraucher. In diesem Artikel erfahren Sie mehr über den FM5300 von Teltonika, dessen Anwendungsgebiete und Einsatzmöglichkeiten.

Vorwort

Das Unternehmen Teltonika mit Sitz in Littauen stellt unser Ansicht nach die technisch ausgereiftesten GPS Ortungssysteme mit erhöhter Funktionsvielfalt auf dem Markt her. Mit einer erhöhten Funktionsvielfalt meinen wir konkret Funktionen, die über den Umfang normaler und handelsüblicher GPS Ortungssysteme hinausgehen (Messung digitaler und analoger Eingänge, Temperaturmessung, Schalten von Ausgängen, Fahrverhaltensanalyse). Dabei liegen diese GPS Sender dennoch in einem Preissegment, welches für Unternehmen wie auch Privatpersonen erreichbar ist. Das bedeutet nicht, dass alle anderen GPS Sender auf dem Markt schlecht sind sondern nur, dass sich die Teltonika Geräte vorwiegend an die Nutzer richten, die spezielle Funktionen nutzen möchten, die über die Live-Ortung und Streckenaufzeichnung hinaus gehen.

Vorteile Teltonika FM5300

Der Teltonika FM5300 verfügt über eine überragende Funktionsvielfalt. Wer also ein GPS Ortungssystem sucht, das alles kann, ist mit dem FM5300 gut beraten. Wie bei Teltonika grundsätzlich üblich, sind diese GPS Sender intern wie extern sehr hochwertig verarbeitet. Bereits ein kurzer Blick auf die Platine offenbart - dort sind Fachleute am Werk. Der FM5300 hat übrigens auch ein paar kleine Brüder. Der FM1120 steht dem FM5300 in Sachen Verarbeitung in nichts nach, verwendet aber interne GPS und GSM Antennen und verfügt über weniger Ein- und Ausgänge. In Deutschland befindet sich der FM1120 auch unter dem Namen  AWTRAXX VHT1 (Testbericht) im Handel.

Wann sollte ich mich für ein GPS Ortungssystem von Teltonika entscheiden?

Der Griff in die Teltonika Kiste ist immer dann anzuraten, wenn es um die Messung von analogen Eingängen sowie die Ermittlung von digitalen Schaltzuständen geht, die Temperaturmessung und -überwachung per GPS Ortungssystem in der Logistik, z. B. bei Kühltransporten,  Fahrverhaltensanalyse (unangebrachtes Fahrverhalten) sowie dann, wenn das Schalten von Ausgängen erforderlich oder gewünscht ist. Dies kann z. B. im Rahmen einer Fernabschaltung eines Fahrzeuges per Relais bei Diebstahl der Fall sein.

Besonderheiten

Wie bereits erwähnt verfügen Teltonika GPS Sender über eine erweiterte Funktionsvielfalt. Die wichtigsten dieser besonderen Funktionen möchten wir Ihnen an dieser Stelle kurz vorstellen:

  • Fahrverhaltensanalyse
    Falsches Fahrverhalten wie zu schnelles Fahren, schnelles Kurvenfahren und harte Bremsvorgänge gehören zu den am häufigsten vorkommenden Unfallursachen. Umso mehr sind Unternehmen darauf bedacht, das Fahrverhalten von Mitarbeitern im Blick zu haben. Bereits das Wissen, dass das Firmenfahrzeug mit einer solchen Fahrverhaltensanalyse überwacht wird lässt Raserei oft im Keim ersticken. Mit den Funktionen Harsh Driving bzw. ECO Driving Mode ermöglicht Teltonika eine Fahrverhaltensanalyse der Fahrer von PKW und LKW. Anhand definierbarer Grenzwerte können Werte eingestellt werden, bei deren Überschreitung ein Alarm ausgelöst und der Vorgang, z. B. in unserem GPS Ortungsportal dokumentiert werden.
  • Digitale Eingänge
    Digitale Eingänge ermitteln vereinfacht gesagt nur zwei Zustände: An oder Aus. So lassen sich beispielsweise Schließzustände an LKW und PKW überwachen. Dies findet häufig bei der Sicherung der Ladebordwand eines LKW Anwendung. Aber auch der Zündungsstatus eines Fahrzeuges kann so ermittelt werden. So hat der Fuhrparkdisponent stets im Blick, ob das Fahrzeug in Betrieb ist oder nicht. Dank dieser Funktion ermöglichen wir mit Hilfe unseres GPS Ortungsportals eine Standzeitenanalyse, die detaillierte Auskünfte über die Dauer der Zündzustände erteilt.
  • Digitale Ausgänge
    Das Schalten von digitalen Ausgängen findet z. B. bei der Fernabschaltung im Rahmen einer unbefugten Benutzung eines Fahrzeuges Anwendung. Durch das Verbinden eines Relais kann fast jeder externe Verbraucher in einem Fahrzeug ein- und ausgeschaltet werden. Verbindet man dieses Relais z. B. mit der Kraftstoffpumpe, so lässt sich diese über unser GPS Trackingportal sowie per SMS abschalten, und natürlich auch wiede einschalten.
  • Analoge Eingänge
    Sollen Spannungen gemessen werden, z. B. die Spannung des Bordnetzes eines Fahrzeuges oder die der Fahrzeugbatterie so können die Analogeingänge verwendet werden. Alle Signallieferanten, die ein analoges Signal im Sinne einer Spannung liefern können so an das GPS Ortungssystem und damit auch an ein GPS Trackingportal übermittelt werden.
  • 1-Wire(R) Schnittstelle
    Die 1-Wire (Gesprochen: One wire) Schnittstelle findet häufig bei der Temperaturmessung und -überwachung per GPS Ortungssystem in der Logistik, z. B. bei Kühltransporten Anwendung. Der FM5300 ermöglicht die Messung von bis zu 3 Sensoren gleichzeitig. Diese Werte werden neben den Positionsdaten auf Wunsch in unser GPS Trackingportal übermittelt. Diese können dort eingesehen und später auf Wunsch auch exportiert werden. Der Export erfolgt wahlweise als CSV oder PDF Datei. Dieser Vorgang kann auch automatisiert werden. Hierzu bieten wir eine Cloud Schnittstelle an, über die bei Bedarf ein täglicher Temperaturexport in Ihrem HiDrive gespeichert werden kann.

  Passende SIM Karte für Deutschland

Auf dem deutschen Markt bietet die Blau Mobilfunk Prepaid SIM Karte das beste Preis-Leistungs-Verhältnis, denn jeden Monat sind 10MB mobiles Internet kostenlos inbegriffen (Stand 12.03.207). Für die meisten GPS Tracker reicht dies bereits aus. Jetzt das  Jeden Monat 10MB kostenloses mobiles Internet für GPS Tracker1 Angebot anschauen.

  SIM Karte im Ausland

Auch außerhalb Deutschlands existieren eine Vielzahl von interessanten Prepaid Angeboten für GPS Tracker. In manchen Ländern gibt es ebenfalls kostenlose Mobilfunktarife. Unsere Auswahl von Mobilfunkanbietern im Ausland finden Sie im Artikel  passende GPS Tracker SIM Karte für das internationale Ausland.

Wo kann man Teltonika GPS Tracker kaufen?

Am einfachsten ist die Bestellung von Teltonika GPS Ortungssystemen in der Regel über eBay und Amazon. Bei Amazon können beide Modelle über die Amazon Deutschland Seite bestellt werden. Amazon Deutschland beliefert übrigens auch Österreich und die Schweiz. Jetzt den  Teltonika FM1100 auf Amazon (ab ca. 59,00 EUR) oder den  FM5300 auf Amazon aufrufen. Gleiches gilt für eBay. Auch dort ist der FM5300 gelistet, internationaler Versand ist natürlich auch dort fast immer möglich. Bei Amazon nicht fündig geworden? Dann besuchen Sie doch einfach den passenden  Teltonika FM5300 eBay Shop.

Technische Daten Teltonika FM5300

  • Satelliten  GPS und GLONASS
  • Pufferspeicher ~47000 Positionsdaten
  • Interner Akku ca. 550 mAh
  • GPS und GSM Antenne extern
  • Analoge Eingänge 4
  • Digitale Eingänge 4
  • Digitale Ausgänge 4
  • 1-Wire (R) Schnittstellen 3
  • Betriebsspannung 10-30 Volt
  • Überspannungsschutz ja
  • SIM Karten Einschübe 1

Nachteile

Wie erwähnt verfügen Teltonika GPS Ortungssysteme über eine große Funktionsvielfalt. Und diese Funktionen wollen vor der Nutzung konfiguriert werden. Bei Teltonika ist es üblich, das GPS Ortungssystem mit Hilfe eines USB Programms zu konfigurieren. Diese Programme sind naturgemäß, was dem Umfang der Funktionen geschuldet ist, etwas komplexer aufgebaut. Normale Ortungssysteme werden in der Regel per SMS konfiguriert, das wäre bei Teltonika aber recht müßig. Der Umgang mit den Teltonika Konfigurationsprogrammen erfordert ein wenig Fingerspitzengefühl sowie ein gewisses technisches Know How. Man muss allerdings weder Ingenieur noch Informatiker sein, aber Technikaffinität sollte vorhanden sein. Wir sind Ihnen aber auch gerne bei der Konfiguration behilflich und senden Ihnen eine fertige Konfigurationsdatei nach Ihren Anforderungen, sofern wir das Szenario abbilden können. Diese können Sie dann in den USB Konfigurator laden und per Mausklick auf das Ortungssystem überspielen.

Haptik, Verarbeitung und Erscheinung

Nicht selten versuchen Hersteller von GPS Ortungssystemen durch ein modernes und farbenfrohes, oft auch futuristisch Aussehen über billige oder schlechte Technik hinwegzutäuschen. Nicht so bei Teltonika. Teltonika GPS Tracker werden bereits seit Jahren in einem schlichten Design gefertigt und lenken so nicht von den wesentlichen Merkmalen ab. Die Gehäuse bestehen aus hartem Kunststoff, der jedoch geruchlos ist. Geruchlos? Spielt der Geruch eine Rolle? Ja, denn häufig ist bei billigen China-Trackern nämlich ein deutlicher Geruch nach Weichmachern wahrzunehmen, ein meist sehr penetranter Geruch nach Chemiewerk. Dies ist in der Regel deswegen problematisch weil viele Weichmacher im Verdacht stehen, krebserregend zu sein oder sogar nachgewiesenerweise sind. Da es sich hier um GPS Ortungssysteme handelt spielt die Haptik eine nur untergeordnete Rolle, allerdings kann diese durchaus als Qualitätsindikator dienen, auch wenn eine gute Haptik bei Personenortungssystemen (z. B. dem Teltonika  Teltonika GH4000) relevanter ist.

Fazit

Teltonika GPS Tracker sind hochwertige, aber dennoch bezahlbare GPS Tracker für gewerbliche und private Fahrzeugortung. Die Tracker können viel, für Laien oft zuviel. Deswegen sind diese GPS Tracker nicht für Anfänger oder technische Laien geeignet. Wer aber technisch versiert ist oder einen technisch versierten Ansprechpartner im Freundes- oder Bekanntenkreis hat findet im Teltonika Sortiment passende Tracker.

  Alternative GPS Tracker

Auch wenn es sich beim Teltonika FM5300 um ein besonders ausgereiftes, zuverlässiges und hochwertiges GPS Ortungssystem handelt so ist dessen Funktionsvielfalt doch nicht selten größer, als der Nutzer wirklich benötigt. Wenn der Einsatzzweck lediglich die Ortung, Streckendokumentation und Alarmierung erfordert käme eher ein GPS Tracker wie der  PAJ Professional Finder (Testbericht) in Betracht. Dieser ist nicht nur günstiger sondern auch einfacher zu konfigurieren. Ein Basissetup für die Verbindung mit einem GPS Trackingportal erfolgt per SMS und ist in weniger als 5 Minuten erledigt.

Nicht vergessen - passende SIM Karten

Für den Betrieb eines GPS Trackers benötigen Sie immer eine SIM Karte. Die 3 besten SIM Karten finden Sie in folgender Tabelle.

Platz Bewertung Anbieter Vorteile Zum Anbieter
1 BLAU Jeden Monat 10 MB kostenlos   Direkt zu blau 1
2 Congstar 100MB / Monat mobiles Internet nur 2 Euro   Direkt zu Congstar 1
3 1&1 Notebook Flat ab nur 4,99€ / Monat   Direkt zu 1&1 1

Ortung in nur 3 Schritten