Amparos GmbH pleite - wo GPS-Tracker weiter nutzen?

Amparos GmbH pleite - und nun?

Amparos GPS-Tracker trotz Insolvenz weiter online orten

Es ist amtlich, und das im wahrsten Sinne des Wortes - die Amparos GmbH aus Neuss ist insolvent, also pleite. Und das nicht erst seit heute, sondern bereits seit Februar 2019. Doch was ist nun mit deinem alten Amparos GPS-Tracker? Kann man Amparos-Tracker weiter benutzen? In diesem Beitrag erfährst du, wie du deinen GPS-Tracker von Amparos weiter verwenden kannst und das sogar kostenlos.

| Autor: Boris Krones

Amparos GmbH pleite - Amparos GPS-Tracker trotzdem weiter online orten

Amparos GmbH pleite GPS-Tracker Alternative trotzdem weiter online orten

Seit einiger Zeit erhalten wir regelmäßig Anfragen, ob man mit einem Amparos GPS-Tracker zu uns wechseln könne. Grund genug für uns mal nachzuforschen, was da los ist. Etwas weiter unten in diesem Beitrag erfährst du übrigens, wie und wo du deinen Amparos GPS-Tracker weiter benutzen kannst. Unser GPS-Ortungsportal ist nämlich eine vollständig kompatible Amparos GPS Alternative.

Gerade einmal etwas mehr als 3 Jahre hat die Amparos GmbH aus Neuss am Markt überdauert. Gegen das am 18.11.2015 gegründete Unternehmen wurde nämlich ein Insolvenzverfahren eröffnet. Die Amparos GmbH ist also zahlungsunfähig, also vereinfacht gesagt: Amparos ist pleite. Am 26.02.2019 wurde das Unternehmen schließlich auf Beschluss des Amtsgerichts Düsseldorf (502 IN 100/18) vom 18. Februar 2019 liquidiert. Eigentlich ist das aber auch nicht wirklich schade. Amparos hat nämlich nichts anderes gemacht als das, was die meisten anderen deutschen Händler auch machen: GPS-Tracker in China billig einkaufen und in Deutschland zu völlig und maßlos überteuerten Preisen verkaufen. Besonders gerne hat Amparos bei der Firma Reachfar in China (Shenzhen Reachfar Technology Company Limited) eingekauft.

Doch was ist nun mit den GPS-Trackern von Amparos? Kann man die Geräte noch weiter benutzen? Und was ist mit den SIM-Karten bzw. Datenkarten? Wir beantworten eure am häufigsten gestellten Fragen. Die gute Nachricht aber vorab: Deinen Amparos GPS-Tracker kannst du weiter benutzen und bei uns im GPS-Ortungsportal orten. Und das mit unserem kostenlosen GPS-Ortungsportal Basiszugang sogar völlig kostenfrei.

Welche Amparos GPS-Tracker kann ich bei my-GPS registrieren?

Du kannst grundsätzlich alle Amparos GPS-Tracker bei uns registrieren. Wie du die Amparos GPS-Tracker für Personen einrichten kannst erfährst du in unser Amparos GPS-Tracker Anleitung für S-Pro Serie, S4, S6, S9 und S71.

  • Amparos M2 Marine
  • Amparos M5 GPS-Tracker für Kinder (Amparos M5 mit my-GPS verbinden)
  • Amparos S-Pro Series
  • Amparos S Personen GPS-Tracker
  • Amparos S6
  • Amparos S4 Personen GPS-Tracker
  • Amparos S9 GPS-Tracker für Hunde
  • Amparos S71
  • Amparos CARPRO GPS-Tracker Auto / Fahrzeugortung

Es handelt sich dabei fast ausschließlich um GPS-Tracker aus dem Hause Reachfar aus China. Diese Tracker sind grundsätzlich mit unserem GPS-Portal kompatibel.

Was kostet mich der Wechsel von Amparos zu my-GPS?

Der Wechsel von Amparos zu my-GPS kostet dich keinen Cent. Mit unser GPS-Tracking Software my-GPS bieten wir dir nämlich einen Zugang zu unser GPS-Tracking-Software mit einem kostenlosen GPS-Ortungsportal Basiszugang - völlig kostenfrei.

Kann ich meine Amparos SIM-Karte weiter benutzen?

Nein. Bei den Amparos SIM-Karten handelt(e) es sich um sogenannte M2M SIM-Karten. Diese M2M-Karten wurden von Amparos von einem externen Anbieter bezogen, die monatlichen laufenden Kosten von Amparos getragen. Da Amparos aber zahlungsunfähig war und mittlerweile nicht mehr existiert sind die SIM-Karten nun abgeschaltet / deaktiviert. Du benötigst nun also neue SIM-Karte. Die Kosten und die passende SIM-Karte hängen von Art und Umfang der Nutzung ab. Du kannst den GPS-Tracker Daten-Verbrauch hier online berechnen damit du abschätzen kannst, welche Kosten auf dich zukommen. Dort bekommst du auch passende SIM-Karten angezeigt.

Wo finde ich die my-GPS Registrierung?

Du kannst deinen Amparos GPS-Tracker unter diesem Link registrieren. Gebe dazu bei der Registrierung bitte die Tracker-ID ein. Möglicherweise befinden sich auf dem Aufkleber auf deinem Tracker zwei Nummern. Die lange IMEI Nummer (15-stellig) benötigst du nicht. Wenn du eine kurze Tracker-ID (meist 10-stellig) siehst, verwende bitte diese ID.

Wie verbinde ich meinen Amparos GPS-Tracker nun mit my-GPS?

Unter diesem Link findest du eine Anleitung zum Einrichten einer Verbindung mit einem Amparos-Tracker. Falls du Schwierigkeiten bei der Verbindung deines Trackers mit my-GPS hast darfst du dich gerne bei uns melden. Wir machen das nämlich gerne per SMS aus der Entfernung für dich - kostenlos und unverbindlich. Bitte registriere dich aber vorher und sende uns dann eine Mail über unser Kontaktformular.