Welche laufenden Kosten hat ein GPS Tracker? Wie hoch ist der Datenverbrauch? Mit uns finden Sie die passende Prepaid SIM Karte für GPS Tracker ohne lästige Vertragsbindung.

Die laufenden Mobilfunk Kosten eines GPS Trackers sind Kostenfaktor Nummer 1. Als Betreiber eines der beliebtesten kostenlosen GPS Trackingportale haben wir für Sie gemessen und berechnet.

von |

Sie befinden sich hier:  Startseite    Hilfe    Datenverbrauch

Dein Rettungsschirm in der Not - der "Alles drin" Tarif


GPS Tracker SIM Vertrag
Mit einem kleinen Handyvertrag bist du im Notfall, z. B. einem Diebstahl erheblich besser abgesichert

Wer auf Nummer sicher gehen will sollte sich für seinen GPS Tracker den kleinsten blau.de Handyvertrag gönnen. Im Blau M sind 750 MB inklusive, also deutlich mehr als bei der Prepaid Lösung, die nur 10MB zur Verfügung stellt. Im Notfall kann es auf jede Sekunde ankommen. Stell dir vor, dein Fahrzeug wird gestohlen und auf einmal hast du dein Prepaid Volumen aufgebraucht. Die Ortung und Verfolgung ist futsch. Schnapp dir lieber den Blau M für nur 7,99€ statt 9,99€.

 0 € Anschlusspreis statt 29,99 €  EU-Roaming inklusive - GPS Tracker auch im Ausland erreichbar   mit LTE Highspeed unterwegs

 Zum "Alles drin" Tarif



Mobiles Internet für GPS Tracker kostenlos


Passende GPS Tracker SIM Karte
  Vollbild anschauen | Eine passende GPS Tracker SIM Karte hat enormen Einfluss auf die laufenden Kosten eines GPS Trackers

Eine Prepaid SIM Karte für GPS Tracker von blau Mobilfunk ist unser Testsieger. Bei Blau bekommt man jeden Monat 10 MB mobiles Internet kostenlos - perfekt für GPS Tracker. Blau arbeitet im ePlus Netz. Wer aber befürchtet, mit einer schlechten Netzabdeckung kämpfen zu müssen - ein häufiges Vorurteil gegenüber ePlus, der irrt, denn seit der Fusion von ePlus und O2 im Telefonica Konzern gehört das ePlus / O2 Netz zu den stärksten Netzen in Deutschland.
Direkt zur Prepaid SIM Karte für GPS Tracker geht es hier:  Jeden Monat 10MB kostenloses mobiles Internet für GPS Tracker1 (einfach auf den Link klicken und dort ganz links den 10MB LTE Tarif auswählen).

 Direkt zur SIM Karte

Prepaid im D1 Netz der Dt. Telekom AG - Congstar Prepaid

Die Dt. Telekom AG ist der Platzhirsch auf dem Markt und verfügt laut einer Untersuchung von NetCheck über das beste Netz. Nette Tarife für einen GPS Tracker gibt es dort leider nicht, aber Congstar, einer Tochter der Dt. Telekom AG bietet mit seinem Modell "Prepaid wie ich will" einen Datentarif mit 100 MB / Monat für gerade einmal 2 Euro an. Wer das Netz der Dt. Telekom AG bevorzugt sollte eine solche Congstar Prepaid Karte in Betracht ziehen. Dort kannst du nämlich  deinen Wunschtarif mit Congstar - Prepaid wie ich will1 selbst gestalten und aus SMS Paketen, mobilen Internet Pakete und Telefoniepaketen selbst zusammenstellen.

 Direkt zu Congstar

  Kostenlose GPS Ortung? - Kennen Sie eigentlich schon unser kostenloses GPS Trackingportal? Echte Live-Ortung für Ihr Fahrzeug, aber auch Personen oder Tiere. Werfen Sie einen Blick in unseren Artikel über den  Funktionsumfang.

No-Go Prepaid SIM Karten für GPS Tracker

Lassen Sie bitte die Finger von allen Anbietern, die etwas mit Vodafone zu tun haben, denn unsere Nutzer haben immer wieder mit SIM Karten von Vodafone zu kämpfen, die mit GPS Trackern einfach nicht kompatibel sind. Hinzu kommt, dass Vodafone kaum brauchbare GPS Tracker Tarife hat. Da ein GPS Sender nur wenig mobile Daten verbraucht ist bereits ein kleines und vermeintlich günstiges 100MB Datenpaket völlig überdosiert. Sie zahlen dann also für eine Leistung, die Sie nicht benötigen.

Übrigens, passende SIM Karten für die Schweiz, die restliche EU, sowie Großbritannien und die USA findest du in unserem Artikel  passende GPS Tracker SIM Karte für das internationale Ausland. Aber der Reihe nach - warum dieser Beitrag? Für deinen GPS Tracker brauchst du in jedem Fall eine SIM Karte, ohne SIM Karte geht es nicht. Wir haben die 3 großen Anbieter unter die Lupe genommen und die besten Prepaid Angebote ausgewählt. Bitte beachte, dass das Verwenden anderer SIM Karten als den von uns genannten Karten kann dazu führen, dass dein GPS Tracker nicht korrekt arbeitet, da manche Karte nicht mit GPS Trackern kompatibel sind.

Was verbraucht mein GPS Tracker im Monat?

Die Höhe des Datenverbrauchs eines GPS Trackers hängt im wesentlichen von 4 Faktoren ab.

1.) Dem verwendeten Ortungsgerät
2.) dem eingestellten Sendetakt
3.) der Nutzungsdauer je Tag
4.) der Verwendung von Energiesparmodi

Rechenbeispiele Datenverbrauch GPS Tracker

Gewerbliche Nutzung 5 Tage die Woche

Eines der häufigsten Anwendungsgebiete ist die gewerbliche Nutzung von GPS Trackern und GPS Ortungssystem im Rahmen der Fuhrparkortung und des Flottenmanagements. Gehen wir zunächst vom Güterfernverkehr (Speditionen) mit einer täglichen Fahrtzeit von 8 Stunden aus, Nutzung an 5 Tagen in der Woche, keine Fahrten am Wochenende.

In der Regel werden hier Sendetakte von etwa 1 Minute verwendet, das bedeutet, dass der GPS Tracker jede Minute eine Position an das GPS Ortungsportal meldet. Dies ergibt in Summe ca. 40 Nutzungsstunden. Aufgrund gewollter und ungewollter Lenkzeitüberschreitung rechnen wir an dieser Stelle jedoch mit 45 Nutzungsstunden in der Woche.

Im Durchschnitt verbraucht ein GPS Ortungsgerät rund 13 kB pro Stunde. Pro Monat ergibt sich also ein Verbrauch von rund 2340 kB. Bei einem Tarif von 0,24 Euro / MB ergeben sich monatliche Gesamtkosten von rund 54 Cent.

Gewerbliche und private Nutzung 7 Tage die Woche, rund um die Uhr

Nicht selten wünscht der Nutzer einen lückenlosen Betrieb eines Ortungsgerätes, auch dann, wenn das Fahrzeug steht. Dieses Szenario ist eher selten anzutreffen, da es kaum relevante Gründe dafür gibt. Moderne Ortungsgeräte wie der  PAJ ALLROUND Finder (Testbericht) oder der PAJ Power Finder starten die Übertragung automatisch, wenn das Fahrzeug oder Gerät bewegt / erschüttert wird. Befindet sich das Gerät im Stillstand (Parken > x Minuten) wird die Datenübertragung gestoppt. Dies spart nicht nur Akkukapazität sondern auch Kosten, denn sendet ein Ortungsgerät 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche ergibt sich immerhin ein Datentransfer von 9672 kB, also 2,27 Euro / Monat.

   Datenverbrauch Rechenbeispiel - GPS Ortung eines Hundes im Alltag

Gehen wir davon aus, dass ein Hundehalter, der z. B. Hundeortung (z. B. mit dem sehr günstigen aber zuverlässigen  XCSOURCE® GT011 GPS Tracker für Hunde) einsetzt unter der Woche jeden Tag eine Stunde mit seinem vierbeinigen Freund spazieren geht. Am Wochenende vermutlich etwas mehr, wir setzen hier 4 Stunden an. Summiert ergibt dies etwa 9 Stunden GPS Ortung in der Woche. Um bei einem Verschwinden des Hundes schnellstmöglich verfolgen zu können ist ein schneller Sendetakt sinnvoll. Gehen wir von einem Sendetakt von 20 Sekunden aus.
Im Durchschnitt fallen pro Stunde so etwa 32 kB an, das sind rund 1152 kB, also 1,1 MB im Monat. Die oben genannte Blau Mobilfunklösung (10MB kostenloses mobiles Internet) sind also ausreichend.

Aktuell testen wir auch noch den TK906 Fahrrad GPS Tracker, der ebenfalls einen guten Eindruck macht. Mit einem 1800 mAh Akku, Alarm bei Erschütterung und automatischer Aktivierung der Ortung bei Bewegung geht es Fahrraddieben nun an den Kragen. Diesen finden Sie in unser  Kategorie Fahrradortung.

GPS für Hunde - Überwachung und Ortung entlaufener Vierbeiner

Auch im Bereich GPS für Hunde tut sich was. Hier testen wir aktuell ein neues Gerät. Der GT011 konnte positiv überraschen, denn er ist mit seinen rund 35 Euro (Stand 30.07.2017 - den aktuellsten Preis erfahren Sie immer direkt im Beitrag zum Tracker) nicht nur günstig, sondern auch ziemlich genau und arbeitet bisher sehr zuverlässig. Aktuell haben wir diesen Tracker seit rund 4 Wochen im Test und konnten keine Probleme oder negative Aspekte feststellen. Mehr zum Thema erfahren Sie in unserem Beitrag über den  XCSOURCE® GT011 GPS Tracker für Hunde.

   Fahrzeugortungssystem für unter 40€ mit Versand aus Deutschland

In Sachen Datenverbrauch und Akkulaufzeit gehört der Afterpartz OVO-103A übrigens zu den sparsamsten GPS Ortungssystemen überhaupt. Mit einem Kaufpreis von unter 40 € ist er fast ein Schnäppchen, aber trotzdem ein voll funktionsfähiger und zuverlässiger GPS Tracker. Trotz seines geringen Preises brauch er sich vor teuren Markengeräten nicht verstecken, denn er ermöglicht wie die anderen GPS Ortungssysteme auf dem Markt auch die Live-Ortung, Alarmierung und sogar die PKW Fernabschaltung per Relais. Und bei aller Liebe - mit einem GPS Tracker, der unter 40€ kostet kann man nicht so besonders viel falsch machen. Neugierig? Jetzt das  GPS Fahrzeugortungssystem Afterpartz OVO-103A anschauen.

Ortung in nur 3 Schritten

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklaeren Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden
    Datenschutzerklaerung